Funchal Marathon 29. Januar 2017

              4/10 Tage Funchal Marathon mit/ohne Wanderreise im Anschluss

  • Ein "junger" Halbmarathon und seit 2015 auch Marathondistanz in Madeiras Hauptstadt Funchal
  • Gut organisierte Transfers zum Start und vom Ziel zurück zum Hotel
  • Madeira: Unser Wanderhighlight seit mehr als 15 Jahren
  • Madeira - UNESCO Weltnaturerbe - besticht durch überwältigende Natur
  • Erlebnisreiche Wanderungen im Anschluss an das Laufevent mit "bestechender" Reiseleitung
  • Auch für Nichtläufer/ Begleitpersonen ein lohnenswertes und erlebnisreiches Ziel

Der Funchal-Halbmarathon und Marathon

Der nicht ganz flache Kurs (IAAF vermessen) führt durch Funchal`s Innenstadt mit historischer Altstadt und ist perfekt für einen ersten Leistungstest nach den langen Wintermonaten geeignet.
Der Start für den Marathon ist um 8.30 Uhr, für den Halbmarathon und Mini-Marathon um 10 Uhr. Das Ziel für alle Distanzen ist am Kreuzfahrtterminal.
Im Januar/Februar liegen die Durchschnittstemperaturen bei 17°C, so dass Sie sich auf kurze Laufbekleidung freuen können. Die Zeiterfassung erfolgt mit einem vom Veranstalter gestellten Chip.

Der Funchal-Marathon und Halbmarathon ist ein lohnenswertes Ziel, zumal man das sportliche Highlight mit einer Anschluss-Wanderreise verbinden kann.


 

Madeira,

... liegt mitten im Atlantischen Ozean, ca. 1.000 km südwestlich von Lissabon und
ca. 600 km westlich vor der marokkanischen Küste. Madeira ist berühmt für ihre überwältigende Natur (Blumeninsel) und ihren Laurazeen-Wald (Lorbeerwald), der von der UNESCO als Weltnaturerbe eingestuft wurde.

 

Madeira - unser Highlight seit mehr als 15 Jahren

Unsere Wanderreisen auf Madeira gehören zu den meistgefragtesten schulz aktiv-Reisen. So ist es naheliegend, dass wir auch das sehr attraktive läuferische Highlight, den Funchal Halbmarathon, in unser sportliches Reiseprogramm aufgenommen haben und dieses mit einer Anschluss-Wanderreise verbinden.
Ganzjährig angenehme Temperaturen und der milde Atlantikeinfluss lassen eine bezaubernde, subtropische Vegetation auf dieser Insel gedeihen und schaffen eine Natur, die sich dem Besucher erst auf Wanderungen richtig offenbart. Madeira ist facettenreich mit steilen Küsten, unzähligen Levadas und einer teils unvermutet wilden Berglandschaft. Nebelverhangene Hochplateaus, atemberaubende Wasserfälle, tiefe Schluchten, tiefgrüne Täler, Naturschwimmbecken und wunderschöne Orchideen kennzeichnen die Schönheit der Insel. Vieles davon werden Sie auf unseren geführten Wanderungen entdecken.

Fakten zum Lauf

  • Lauftag         29.01.2017
  • Startzeit     08:30 Uhr
  • Start   Funchal
  • Ziel      Funchal
  • Temperatur      ca. 15 - 20 °C
  • Transfers      von uns organisiert
  • Startgebühr
  • Marathon: € 20,- bis 31.10.16, € 30,- bis 31.12.16, € 40,- bis 22.1.17
    Halbmarathon: € 10,-/€ 15,-/€ 20,-
    Minimarathon: € 7,50 bis 31.12.16/ € 10,- bis 22.1.17

 

Leistungen

  • Ab/an Funchal
  • Alle Transfers lt. Programm im Kleinbus, Bus oder Taxi (einschließlich zum Start und vom Ziel am Marathontag)
  • 3 Ü im Hotel**** im DZ mit DU/WC
  • 3x Frühstück
  • 1x Begrüßungsessen inkl. Tischgetränk
  • Geführter Rundgang in Funchal, Besuch des Obst- und Fischmarktes sowie der Weinkellerei
  • Komplette Laufregistrierung
  • Reisebetreuung durch schulz sportreisen
  • zusätzliche Leistungen der Verlängerung:
  • 6 Übernachtungen im Hotel**** im DZ mit DU/WC
  • 6x Frühstück
  • 1x Tourabschlussessen inkl. Tischgetränk
  • 5 geführte Wanderungen lt. Programm
  • Betreuung durch langjährigen schulz-aktiv-Reiseleiter

 

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag (4 Tage) € 70,-
  • Einzelzimmer-Zuschlag (10 Tage) € 180,-
  • Flug nach Funchal ab ca. € 400,- inkl. Tax über uns buchbar
  • Wanderung entlang der Ostspitze Madeiras in São Lourenço am 4. Tag (Preis richtet sich nach der Teilnehmerzahl)

Zusatzausgaben

  • Startgebühr (zwischen € 7,50 und € 40,-); nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

 

Termine und Preise (Stand der Terminliste: 18.08.2016)

Teilnehmerzahl: min. 6

 

 Termine 2017 status 27.01.17 - 30.01.17 € 470,- Kurzreise zum Funchal-Marathon mit geführtem Stadtrundgang, Weinprobe und Begrüßungsessen am Samstag status 27.01.17 - 05.02.17 € 830,- Funchal-Marathon mit erlebnisreicher Verlängerung und geführten Wanderungen im Anschluss

Detailverlauf

 

1. Tag: Anreise.
Fluganreise (gerne buchen wir den Flug für Sie) nach Funchal. Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel in der Inselhauptstadt, nur 15 min vom Zentrum entfernt und ein guter Ausgangspunkt für kleine Morgen- und Lockerungsläufe. (-/-/-)

2. Tag: Funchal entdecken
Heute ist Markttag. Auch die Bauern aus dem Umland bieten ihre Waren feil: exotische Früchte und Blumen, aber auch frischen Fisch. Nach Besichtigung der Kathedrale und einer Madeirawein-Probe erfolgt die Startnummernabholung, und anschließend steht der Nachmittag zur freien Verfügung: Möglichkeit zum Besuch des Botanischen Gartens oder eines Museums. Vielleicht bummeln Sie einfach nur am Hafen oder durch die charakteristischen Straßen der Altstadt und streifen dabei schon Teile der Laufstrecke.
Abends findet das Begrüßungsessen über den Dächern der Stadt, mit Blick auf die Bucht von Funchal, statt. Die traditionelle Küche ist eine Freude für die Sinne: Hier wird z. B. saftiges Rindfleisch auf Spießen gegrillt und verwöhnt jeden Gaumen. Nach dem geselligen Abend, Rückfahrt ins Hotel. Übernachtung wie Vortag. (F/-/A)

3. Tag: Funchal Halbmarathon/ Marathon
Mit unseren Bussen bringen wir alle Läufer zum Marathon-/Halbmarathonstart. Die Marathonis starten 8.30 Uhr, die Halbmarathonis 10 Uhr. Die Laufstrecke gestaltet sich "wellig" und führt quer durch Funchal. Die Versorgung während des Laufes erfolgt überwiegend durch Wasser, im Ziel gibt es auch Obst und Elektrolyte. Wir wünschen allen Läufern ein freudiges Lauferlebnis und erwarten Sie im Ziel. Abholung vom Ziel. (F/-/-)
 
4. Tag: Rückreise aller Kurzreisenden bzw. Tag zu freien Verfügung (Optional: Wanderung zur Ostspitze)
Für alle kurz reisenden Marathonis heißt es heute schon wieder Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug. Hinweis: Da die Flüge mit der TAP jeweils über Lissabon gehen, bietet sich ein Stopover in der portugiesischen Hauptstadt an. Fragen Sie uns oder sichten Sie die Hotelangebote unter Portugal/Lissabon auf unserer Website.

Für alle Anderen: Tag zur freien Verfügung, um sich vom Marathontag zu erholen.
Optional und als Einstimmung auf unser bevorstehendes Wanderprogramm: Wanderung entlang der Ostspitze Madeiras (São Lourenço). Diese steht im vollen Kontrast zu allen anderen Wanderungen, die auf Madeira möglich sind. Wilde Felsklippen, intensive Farben und eine endlose Aussicht machen diese Wanderung zu einem Muss. Ca. 8 km, ca. 3,5 h, +/-450 m. (F/-/-)
 
5. Tag Steilküstenwanderung
Die 1. Wanderung führt Sie oberhalb und entlang einer der schönsten Steilküsten Madeiras im Nordwesten der Insel. Nach einer verdienten Rast Aufstieg zu einem Dorf und weiter entlang des alten Versorgungsweges nach Porto Moniz im Nordwesten der Insel. Unterwegs Einkehr in eine Dorfkneipe.
Der kleine Ort Porto Moniz hat seinen ganz besonderen Charme. Nicht umsonst verbringen hier auch die Inselbewohner ihren Urlaub. Ganz in der Nähe der Unterkunft besteht die Möglichkeit zum erfrischenden Bad in den Naturschwimmbecken aus Lavagestein. Ca. 10 km, 4-5 h, +450 m, -900 m. (F/-/-)
 

6. Tag: Ins Janela-Tal und entlang der Levadas
Von der Paúl-Ebene Abstieg ins grüne Janela-Tal, dem längsten Tal der Insel. Entlang der Levada, durch mehrere Tunnel wandern Sie zu einer kleinen Siedlung. In einem Krämerladen können Sie mit etwas Glück vom selbst angebauten Wein des Besitzers kosten! Weiter über Serpentinen hinab zurück nach Porto Moniz (Wanderung kann verkürzt werden). Übernachtung wie Vortag. Ca. 20-24 km, 6-7 h, -1200 m. (F/-/-)

7. Tag: Ab in den Lorbeerwald
Die Wanderung führt, stetig ansteigend, in den letzten noch vorhandenen lichten Lorbeerwald der Insel. Rückfahrt nach Porto Moniz. Übernachtung wie Vortag. Ca. 8 km, 4,5 h, +800 m. (F/-/-)

8. Tag: Grandiose Kammwanderung
... mit phantastischen Aussichten über die zentralen Berge der Insel. Nach dem Aufstieg auf den Gipfel des „Pico Ruivo“ (1862 m), den höchsten Berg Madeiras und "Höhepunkt" Ihrer Wanderreise, geht es über den Sattel des „Pico das Torres“ weiter über zahllose, in den Fels gehauene Treppen, Tunnel und Steigen zum „Pico do Arieeiro“ (1818 m), der dritthöchsten Erhebung der Insel. Transfer zum Hotel in Santa Cruz im Osten der Insel. Ca. 12 km, 5 h, +800 m, -500 m. (F/-/-)

9. Tag: Nordküstenwanderung
Der Weg führt zunächst entlang der Levada oberhalb von Machico, bevor es nach ca. 1,5 h hinauf zum Pass Boca do Risco geht. Plötzlich steht man vor der 400 m steil abfallenden Felsküste und schaut hinab auf das tiefblaue Meer. Weiter folgen Sie dem alten Handelspfad, der früher die vormalige Inselhauptstadt Machico im Süden mit dem Fischerdorf Porto da Cruz im Norden verband. Der Abstieg führt durch Terrassenfelder und bäuerliche Kulturlandschaft. Am heutigen letzten Abend Ihres Madeiraaufenthaltes Tourabschlussessen, wo sich die Eindrücke der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren lassen. Übernachtung wie Vortag. Ca. 12 km, 5 h, +150 m, -400 m. (F/-/A)

10. Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug
Rückflug. Hinweis: Da die Flüge mit der TAP fast alle über Lissabon gehen, bietet sich ein Stopover in der portugiesischen Hauptstadt an. Fragen Sie uns oder sichten Sie die Hotelangebote unter Portugal/Lissabon auf unserer Website. (F/-/-)

Es gelten die Reisebedingungen von Schulz Sportreisen


Anrufen

E-Mail