Von Marathon nach Athen 12.11.2017

5,km, 10 km und die 42 km auf der klassischen Strecke von Marathon nach Athen

  • Der Athen-Marathon ist ein absoluter Klassiker unter den Läufen
  • Start im griechischen Dorf Marathon
  • Einlauf in das historische Panathinaiko-(Olympia)Stadion in Athen
  • Unsere Hotels, mitten in der Altstadt (Plaka), in der Nähe und unterhalb der Akropolis
  • Optionaler Verlängerungstag mit einer 3-Insel-Minikreuzfahrt oder Ausflug nach Delphi
  • Teilnahme an der AIMS-Gala, Auszeichnung der weltbesten Marathonläufer (optional)
  • Anschlussreise: 3-Tage-Fahrt nach Delphi und zu den Klöstern von Metéora

Dort wo alles begann…
Jeder Marathonläufer sollte einmal im Leben an diesem Klassiker auf geschichts-trächtigen Boden teilnehmen. Nicht umsonst gilt der Athen Marathon als Mutter aller Läufe. Es erwartet Sie eine Zeitreise in die Antike. Vom kleinen Örtchen Marathon, östlich von Athen gelegen, geht es über die historische Originalstrecke bis in die griechische Hauptstadt. Vor allem beim unvergesslichen Zieleinlauf in das historische Panathinaiko-Stadion mit seiner prachtvollen Marmorkulisse kommt Gänsehaut-atmosphäre auf. Im Jahre 1896 wurde bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit Spyridon Louis als erster Marathonsieger gefeiert. Heute nehmen mittlerweile über 11.000 Läufer an diesem Spektakel teil.

 

 "schulz-sportreisen-Plus":
Wir betreuen die Reise unabhängig von der Teilnehmerzahl. Unsere Reiseleitung empfängt sich bereits auf dem internationalen Flughafen. Sie nehmen an der AIMS-Gala zur Auszeichnung der weltbesten Marathon-Läufer teil (optional). Unsere Hotels mitten in der Altstadt unweit der Akropolis und kurze Wege durch unmittelbaren U-Bahn-Anschluss. Wir bieten für Anschluss-Aufenthalt auch Mietwagen-Service (optional). Keine Zusatzkosten für Transfers vom/nach Internationalen Flughafen von Athen. 

 

(Läufer-) Geschichte erleben
Im Vorfeld des Marathonlaufes besuchen Sie das Dorf Marathon mit seinem Museum und erfahren alles zum Ursprung und zur Geschichte der legendären 42,195 Kilometer. Im Startort fand vor über 2500 Jahren die Schlacht von Marathon gegen die Perser statt, die die Athener trotz klarer Unterzahl gewannen.Der Legende nach lief ein Bote namens Pheidippides danach die ca. 42 Kilometer nach Athen, um die Siegesnachricht zu überbringen - die Geburtsstunde des Marathonlaufes.

 

Erholung auf dem Meer
Zur richtigen Entspannung nach dem Lauf laden wir Sie zu einer 3-Insel-Tour durch die wunderschöne griechische Inselwelt ein (optional). Lernen Sie dabei die Inseln Hydra, mit ihrer einzigartigen Architektur, Poros - die Malerische mit unzähligen Zitronenbäumen und Ägina, die größte Insel des Saronischen Golfs kennen. Zudem genießen Sie die gute Meeresluft an Bord eines modernen Passagierschiffes.


Informationen zur Marathonstrecke:

Start ist in der Ortschaft Marathon. Die ersten gut 6 km geht es bergab. Auf diesem Streckenabschnitt - der in Richtung Süden an der Küstennähe verläuft - umrunden Sie den Grabhügel der in der Schlacht von Marathon gefallenen Athener. Vom 6. bis zum 10. km verläuft die Strecke flach. Anschließend folgen bis ca. km 17 die ersten Anstiege, bis Sie kurz vor Rafina einen Steilhang erreichen. Hier biegt der Kurs nach Westen ab und bis km 20 befinden Sie sich in einem anspruchsvollen Abschnitt der Laufstrecke. Es geht bergauf. Der Weg nach Pikermi (bis ca. km 25) ist hügelig mit wiederholten Anstiegen. Auch der Weg durch die Stadt Pallini ist ansteigend. Ab hier (ca. km 28) beginnt der anspruchsvollste Streckenabschnitt. Bis km 32 führt der Weg relativ steil bergauf bis nach Agia Paraskevi, wo mit 240 m über dem Meer der höchste Punkt der Strecke erreicht wird. Von dort aus geht es bergab durch Chalandri und Cholargos in die Kernstadt von Athen. Das Ziel befindet sich im Panathinaiko-Stadion, wo Sie die letzten 170 m der Strecke absolvieren.

 

Laufbericht und Bilder aus dem Jahre 2010 hier

Fakten zum Lauf

  • Lauftag
  • 12.11.2017
  • Startzeit  Marathon: 08:45 Uhr - 09.01 (in 6 Blöcken 10 km-Lauf: 08:45                   5 km-Lauf: 07:45
  • Start Dorf Marathon (Marathon)   Syntagma-Platz (10 u. 5 Km)
  • Ziel   Panatinaiko-Olympiastadion in Athen
  • Zeitlimit   6 h (Marathon)
  • Temperatur   ca.15 - 20°C
  • Transfers   mit Bussen vom Veranstalter zum Marathonstart
  • Startgebühr € 100,- (Marathon)    € 85,- (10 km), € 80,- (5 km)
 

Anforderung

  • Durch den teils hügeligen Streckenverlauf ist der Marathon sehr anspruchsvoll. Ausreichendes Training ist Grundvoraussetzung.

Teilnehmerzahl

  • max. 50

Leistungen

  • Abholung durch Reiseleitung vom Flughafen Athen, Transfer mit Metro zu den Hotels (Stadtzentrum)
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im Hotel der gebuchten Kategorie - 3-Sterne-Hotel, 4 Sterne Hotel
  • Fahrt nach Marathon, Besuch Marathon-Museum und Streckenbesichtigung
    inkl. Besuch der Akropolis in Athen und Abholung der Startunterlagen von der Marathon-Messe in Taekwando-Olympiahalle (Stadtteil Piräus)
  • Komplette Laufregistrierung und Erledigung aller Startformalitäten durch das Team schulz sportreisen
  • Deutsche Reiseleitung durch Team schulz sportreisen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach Athen ab € 220,- inkl. Tax bei uns buchbar
  • EZ-Zuschlag im Drei-Sterne-Hotel: € 90,- (Verlängerungsnacht € 30,-)
  • EZ-Zuschlag im Vier-Sterne-Hotel: € 120,- (Verlängerungsnacht € 40,-)
  • 3-Insel Minikreuzfahrt zu den 3 Saronnischen Inseln Hydra, Poros und Aegina € 98,-
  • Tagestour nach Delphi € 98,-, Verfügbarkeit auf Anfrage
  • Teinahme an der AIMS-Gala mit Auszeichnung der weltbesten Marathonläufer, mit Buffett Dinner € 50,-
  • Tagestour nach Aegina, Preis auf Anfrage
  • Mietwagen buchbar , ab/an Mietwagenstation Athen/Zentrum Preis auf Anfrage

Zusatzausgaben

  • Startgeld: Marathon: € 100,-
    10 km: € 85,- 5 km: € 80.-
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder

Termine und Preise (Stand der Terminliste: 22.01.2017)

Teilnehmerzahl: max. 50

 Termine 2017 

10.11.17 - 13.11.17* € 400,- 3-Sterne Hotel in Athen im Zentrum, unmittelbar an der Altstadt (Plaka) 

 

10.11.17 - 13.11.17* € 480,- 4-Sterne Hotel in Athen im Zentrum, unmittelbar an der Altstadt (Plaka) 

 

10.11.17 - 14.11.17* € 440,- 3-Sterne Hotel in Athen im Zentrum unmittelbar an der Altstadt (Plaka) 

 

10.11.17 - 14.11.17* € 540,- 4-Sterne Hotel in Athen im Zentrum, unmittelbar an der Altstadt (Plaka)

 

10.11.17 - 17.11.17* € 790,- Mit Anschlussreise Delphi und Kalambaka (Kloster Meteora) 3-Sterne Hotel Athen und 4-Sterne Anschlussreise 

 

10.11.17 - 17.11.17* € 890,- Mit Anschlussreise Delphi und Kalambaka (Kloster Meteora) 4-Sterne Hotel Athen und 4-Sterne Hotel

Reiseverlauf

 

1.Tag Anreise                                                                                                                                             Flug nach Athen (Eigenanreise). Wir buchen für Sie auf Wunsch den tagesaktuell günstigsten Flug. Transfer zu unserem Drei-Sterne-Hotel im Zentrum der griechischen Metropole. Am Abend Bummel durch die romantische Altstadt „Plaka“. Optional Teilnahme an der AIMS-Gala, Auszeichnung der weltbesten Marathonläufer 2016/2017 im Nationaltheater

.

2. Tag - Besichtigung des Dorfes Marathon, Besteigung der Akropolis, Besuch der Marathonmesse und mehr
Fahrt mit Bus in den Stadtteil Piräus und 10:00 Uhr Abholung der Startunterlagen von der Marathon-Messe in der Teakwando-Olympiahalle, anschließend Fahrt zum Dorf Marathon mit seinem Marathon-Museum, größtenteils auf der Marathonstrecke, Besichtigung Start-Areal. Bei der Rückfahrt nach Athen im Vorort Maroussi ein Stopp am Denkmal des 1. Olympiasiegers im Marathon von 1896, Spiridon Louis. Nach der Rückkehr in Athen: Besichtigung der Akropolis

3. Tag - Lauftag: Athen Marathon
Nach dem sehr zeitigen Frühstück (05:30 Uhr) Fahrt mit der Metro 2 Stationen zum Syntagma Platz, dem Sammelpunkt. Von dort aus geht es mit dem Veranstalterbus zum Start nach Marathon. Start des Marathons um 9:00 Uhr. (Start am Panatinaiko-Stadion für die 10- und 5-km-Läufer: 9:30 Uhr) Marathon-Zeitlimit: 6 Stunden. Die Strecke, die durch mehrere Dörfer führt, ist hügelig mit Steigungen. Die Temperaturen können von 15 Grad am Morgen auf sommerliche Werte ansteigen. Die Streckenversorgung gilt als sehr gut. Für den Abend nach dem Marathon sind Plätze in einer Taverne in der Plaka, am Monastiraki Platz unterhalb der Akropolis für uns reserviert (optional).

 

4. Tag - 3-Insel Minikreuzfahrt/Ausflug nach Delphi oder Rückreise
Für die Gäste der Kurzreise geht es bereits heute wieder in die Heimat. Zur richtigen Entspannung nach dem Lauf bieten wir Ihnen optional noch einen Verlängerungstag und laden Sie zu einer 3-Insel-Tour durch die wunderschöne griechische Inselwelt ein. Lernen Sie dabei die Inseln Hydra, mit ihrer einzigartigen Architektur, Poros - die Malerische mit unzähligen Zitronenbäumen und Ägina, die größte Insel des Saronischen Golfs kennen. Zudem genießen Sie die gute Meeresluft an Bord eines modernen Passagierschiffes.
Oder altenativ tauchen Sie mit Ausflug nach Delphi, eine Zeitreise in die griechische Sagen- und Götterwelt.

 

5. Tag - Indivuelle Abreise oder Beginn der Anschluss-Tour nach Delphi und zu den Meteora Klöstern
Unsere Fahrt mit einem kilimatisierten Reisebus führt uns von Athen zuerst zu dem Wintersportort Arachova, 160 km nördlcih von Athen), wo wir einem kleinen Zwischenstopp einlegen. Seine beschauliche Lage auf der Parnassos Hochebene (auf 970m) unterhalb des mächtig wirkenden Parnassos-Berg-Massvis (2.500m) fasziniert jeden Besucher. Enge Strassen und Gassen und an dem Berghang gebaute Häuser - einfach malerisch.
Dann sind es nur noch 12 km und wir erreichen gegen Mittag die archäologischen Stätten von Delphi, die wohl berühmteste Orakelstätte des Altertums. Das archäologische Museum, die Ausgrabungsstätten mit Apollon Tempel und Theater werden wir besichtigen. Uns bietet sich ein traumhafter Blick auf den Golf von Korinth.

6. Tag - Fahrt von Delphi nach Kalambaka, Besuch Metéora Kloster Agios Stefanous
Wir verlassen das historische Delphi und fahren in Richtung Norden nach Kalambaka. Rings um den Ort ragen die 6 noch bewohnten Klöster auf umliegenden Felsklippen erbaut, in die Höhe. Am frühen Nachmittag besuchen wir das Kloster Agios Stefanous. Die Aussicht, bis zu 700m oberhalb des Ortes Kalambaka ist einfach genial.

7. Tag - Besuch Metéora Kloster Agios Nikolaos Anapafseis und Rückfahrt nach Athen
Am Vormittag steht mit dem Agios Nikolaos Kloster, das wohl Bekannteste der Metéora Klöster auf dem Programm. Am Nachmittag auf der Rückfahrt nach Athen lege nwir noch einen kurzen Zwischestopp am Leonidas-Denkmal an, welches an den legendären König der Spartaner erinnert.

 

8. Tag - Individuelle Abreise

Es gelten die Reisebedingungen von Schulz Sportreisen

Pertschfoto Pertschfoto

Kontakt:

Urlaubs + Sportreisen

Hans Pertsch
Rehstr. 1
66957 Eppenbrunn

 

Tel.: 06335 9163751

Fax: 06335 9163759

E-Mail schreiben >  


Anrufen

E-Mail