Annapurna Circuit Trailrun 2018 

        20 Tage Hochgebirgs-Trailrunning im Herzen des Himalaya

* "Run and Hike"! Der schönste Trek der Welt als Etappen-Wanderlauf!

*  Reise mit idealer Balance zwischen körperlicher Herausforderung und mentaler      Ruhe

*  Überquerung des Passes Thorong La (5416 m)

*  Ausblicke auf die 8000er Manaslu, Annapurna und Dhaulagiri

*  Bad in heißen Quellen 

 

236 km 6 - 25 km täglich in 13 Tagesetappen Thorung La-Pass (5.416 m) NEPAL 

Die frische Bergluft, die atemberaubenden Aussichten auf die sechs-, sieben- und achttausend Meter hohen Berge, die kleinen urigen Bergdörfer, die Yaks, Ziegen, Languren und Blauschafe sowie die spirituelle und kraftvolle Stimmung, ausgelöst durch die unverfälschte traditionelle Lebensart der Einheimischen … all dies wird jeden Tag des Annapurna Circuit Trailrun zu einem einzigartigem Erlebnis für Sie machen. 

Foto Karina Fröhlich

Trailrun rund um den Thron der Göttin

 

Die Annapurna, im Zentrum der Annapurna Conservation Area ist Sie mit 8091 m der zehnthöchste Berg der Erde. Im Hinduismus wird die Annapurna als weibliche Göttin verehrt. Als Erntegöttin schenkt sie den Menschen Nahrung – und uns einen großartigen Trailrun rund um diese Berggöttin!

Annapurna Circuit Trailrun - das bedeutet 236 Kilometer atemberaubende, spektakuläre Trails, rund um das imposante Annapurna-Massiv. In diesem Teil Nepals offenbaren sich mit unzähligen Gletschern sowie hunderten fünfsechs und siebentausend Meter hohen Bergen die Urgewalten unserer Erde. Dieser Trail führt Sie durch das tiefste Einschnittstal und den größten zusammenhängenden Rhododendronwald der Welt. Eine Region, gespickt mit landschaftlichen und kulturellen Superlativen sowie einer einzigartigen Flora und Fauna.

 

Gemächlich laufen und wandern Sie durch mehrere Vegetations- und Klimazonen. Es geht hinauf in die atemberaubende Hochgebirgslandschaft der schneebedeckten Eisriesen. Optimal akklimatisiert erklimmen Sie so den von Chörten und Gebetsfahnen geschmückten, 5416 m hohen Thorung La – einen der höchsten überquerbaren Trekking-Pässe der Welt – bevor Sie über den Wallfahrtsort Muktinath, durch das Kali-Gandaki-Tal und letztendlich über den Aussichtsgipfel Poonhill (3195 m) wieder ins Tal nach Naya Pul laufen.

 

Zwischen dem Start in Besisahar (820 m) und dem Thorung La (5416 m) liegen 4596 Höhenmeter. Insgesamt werden Sie ca. 236 km und ungefähr 18.000 Höhenmeter (Bergauf- und ab) in 13 Tagesetappen zurücklegen. Drei dieser Etappen werden auf Grund der relativ dünnen Luft ab einer Meereshöhe von ca. 3500 m gewandert.

Eine nepalesische Begleitmannschaft wird sich um Ihr Gepäck und die Streckenführung kümmern. Dabei werden mindestens zwei erfahrene Guides diese Reise läuferisch führen. Ihr Gepäck, mit Ausnahme Ihres TrailrunnningRucksacks, werden ausgewählte Träger für Sie transportieren.

 

Keine Startnummer – Dafür traumhafte Trails und lohnende Ausblicke!

Im Gegensatz zu einer etablierten Marathonveranstaltung, bekommen Sie keine Startnummer und es wird auch niemand zum schnellsten Läufer gekürt. Vielmehr bietet Ihnen diese Reise die Möglichkeit, Ihren geliebten Laufsport in einer der landschaftlich schönsten Gegenden der Welt ohne Wettkampfcharakter auszukosten. Als Läufer bekommen Sie in diesem vorrangig buddhistisch geprägten Teil des Landes die Möglichkeit, eine ideale Balance zwischen körperlicher Herausforderung und mentaler Ruhe zu finden. 

 

Entspannung nach dem großen Lauf-Abenteuer

Die subtropische Atmosphäre am Phewa-See in Pokhara lädt zum Erholen ein. Lassen Sie sich in einem der zahlreichen Cafés verwöhnen. In Kathmandu tauchen Sie in den Trubel der Kulturen ein und haben Zeit für ein paar Souvenier-Einkäufe.

 

"Die Kombination aus Laufen, Landschaft und Kultur hat die Reise für mich unvergesslich gemacht. Genau das was ich gesucht habe!" - Thomas B. - Finisher des Annapurna Circuit Trailrun 2016

 

Warum im November?

Sie werden im November reisen, wenn die Haupttrekkingzeit langsam ihrem Ende zugeht und somit weniger Wanderer auf dem Trail unterwegs sein werden. Das Wetter ist in dieser Jahreszeit meist sehr stabil und trocken, sodass Sie sehr schöne Laufbedingungen haben werden.

 

Aktuelle News: Durchführung 2018 ist gesichert. Es haben sich bereits 5 Teilnehmer aus 4 Nationen angemeldet! Darunter 1 Deutscher, 1 Russe, 2 Schweizerinnen und 1 Däne Link to english tour description - International friends are welcome!

http://trailrunningnepal.org/trail-races/annapurna-circuit-trail-run-2018/ 

Preise:

Termine 2018

09.11.18 - 28.11.18 € 3290,-

 

Ab/an Kathmandu Airport inkl. Transf ers, Vollpension während des Trailrun, 1x Inlandsf lug, Permits, im DZ. /

Kurzverlauf

 

1. Tag

Fluganreise nach Nepal

 

2. Tag

Ankunft in Kathmandu

 

3. Tag

Fahrt von Kathmandu nach Besi Sahar

 

4. Tag

1. Etappe: Besi Sahar (820 m) - Germu Phant (1.150 m), 23 km

 

5. Tag

2. Etappe: Germu Phant (2.710 m) - Tal (1.686 m), 13 km

 

6.Tag

3. Etappe: Tal (1.686 m) - Chame (2.710 m), 23 km

 

7. Tag

4. Etappe: Chame (2.710 m) - Lower Pisang (3.200 m), 15 km

 

8. Tag

5. Etappe: Lower Pisang (3.200 m) - Manang (3.540 m), 20 km

 

9. Tag

Ruhetag zur Akklimatisierung in Manang (3.540 m), Optional:    Akklimatisierungstour zum Praken Gompa (3.965 m), 4 km

 

10. Tag

6. Etappe: Manang (3.540m) - Ledar (4200 m), 12 km

 

11. Tag

7. Etappe: Ledar (4200 m) - Thorung High Camp (4.925 m), 6 km

 

12. Tag

8. Etappe: Thorung High Camp (4.925 m) - Muktinath (3.760 m), 13 km 

 

13. Tag

9. Etappe: Muktinath (3.760 m) - Marpha (2.670 m), 24 km

 

14. Tag

10. Etappe: Marpha (2670 m) - Kalopani (2.530 m), 19 km

 

15. Tag

11. Etappe: Kalopani (2.530 m) - Tatopani (1.190 m), 25 km

 

16. Tag

12. Etappe: Tatopani (1.200 m) - Ghorepani (2.860 m), 15 km

 

17. Tag

13. Etappe: Ghorepani (2.860 m) - Poonhill (3.210 m) - Najapul (1.070 m),    24 km

 

18. Tag

Entspannen in Pokhara, optional: Ausflug zur World Peace Pagoda

 

19. Tag

Früher Flug von Pokhara nach Kathmandu, am Abend: Rückflug nach Europa (Deutschland, Österreich, Schweiz...)

 

20. Tag Ankunft in Europa am Morgen (je nach Flugverbindung) 

 

Ausführliche Tour anfordern - kommt sofort info@marathon66.de 

Fakten zum Lauf

Lauftag
09.-28.11.2018
Startzeit
-
Start
Besisahar (820 m ü.d.M.)
Ziel
Nayapul (1.070 m ü.d.M.)
Zeitlimit
-
Transfers
Ab/an Kathmandu Airport von uns organisiert
Startgebühr
-
Anmeldeschluß*
01.06.2018
* Sofern nicht vorher ausgebucht und nach Datum nur noch auf Anfrage.

Anforderung

  • Die Teilnahme an dieser Lauf-Reise setzt sehr gute körperliche und konditionelle Fitness, Gesundheit sowie Trail-Running-Erfahrung und Trittsicherheit voraus. Bitte stellen Sie sich auf sehr anstrengende und schwere Traillaufpassagen ein. Die Übernachtungen erfolgen in sauberen ( z.T. sehr einfachen) nepalesischen Berghütten mit einfachen Sanitäranlagen. Schlafsack erforderlich. Gesamthöhendifferenz (Auf- und Abstiege) ca. 14.000 Höhenmeter. Genügend Zeit zur Akklimatisierung an die Höhe (bis zu 5416 m ü.N.N) haben wir eingeplant. Sie sollten sich jedoch in jedem Fall über den geringen Sauerstoffanteil in dieser Höhe bewusst sein. Für jemanden der schon ein mal Höhenkrank war ist diese Reise nicht geeignet.

Teilnehmerzahl

  • min. 5 bis max. 20

Leistungen

  • Ab/an Kathmandu Airport
  • 1x Inlandsflug von Pokhara nach Kathmandu
  • 2x Transfers lt. Programm in Bussen oder Allradfahrzeugen
  • 3 Übernachtungen im Hotel, 14 Übernachtungen in Hütten/Lodges
  • 14x Vollpension während der Zeit auf dem Annapurna Circuit
  • 1x Begrüßungsabendessen, 1x Frühstück in Kathmandu
  • 1x Tourabschlussessen, 2x Frühstück in Pokhara
  • Nepalesische Begleitmannschaft mit Guide und Trägern
    *2 nepalesische Guides bei 5 - 10 Reiseteilnehmern
    *Pro Reiseteilnehmer 1 Träger für Gepäck (max.15 kg), schulz sportreisen Reisebegleitung durch Stefan Utke
  • 13 geführte Trail bzw. Trekking-Etappen
  • Trekking-Permit für den Annapurna Circuit-Trek
  • TIMS-Card (Trekkers' Information Management System)

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Internationaler Flug (z.B. ab/an Frankfurt nach Kathmandu): ab: € 880,- p.P.
  • Rail and Fly Ticket der Deutschen Bahn: € 75,-
  • Einzelzimmer-Zuschlag: € 240,-
  • Mutifinktionstuch von "Trailrunning Nepal": € 12,-
    100% der € 12,- werden für die Förderung nepalesischer Lauftalente genutzt!
    Alle Infos: www.trailrunningnepal.org
  • Zusätzliche Übernachtung inkl. Frühstück in Kathmandu vor oder nach der Reise:
    Im Einzelzimmer: € 85,- 
    Im Doppelzimmer: € 40,- pro Person
    Im Dreibett-Zimmer: € 30,- pro Person

Zusatzausgaben

  • Flug nach/von Kathmandu (Tribhuvan International Airport - KTM)
    (über uns buchbar)
  • Visum bei Einreise USD 40,- (ca. € 38,- )
  • Trinkgelder: i.d.R. pro Reisegast für das gesamte Team ein Betrag zwischen € 70,- und € 100,-
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

 

Einreisebestimmungen

Für die Einreise wird ein sechs Monate über die Reise hinaus gültiger Reisepass und zwei Passbilder für das Visum benötigt. Das Visum für Nepal kann direkt bei der Einreise in Kathmandu am Flughafen erworben werden. (30 Tage: USD 40,- = ca. € 38,-)

 

FAQ

Währung/Geld
Euro können in Kathmandu sowie in den anderen größeren Städten in Wechselstuben getauscht werden. Es empfiehlt sich Bargeld zu tauschen, da das Geldabheben mit Kredit und EC-Karten nicht ...» mehr

Hinweise

Versicherung:

Im Falle von schwerer AMS - (Höhenkrankheit) - Hubschrauber-Rettung

Im Falle das ein Teilnehmer auf Grund von Verletzungen oder Höhenkrankheit mit dem Hubschrauber evakuiert werden mus: 
Die Kosten für eine Hubschrauber-Rettung betragen zwischen USD $ 5.000 bis USD $ 10.000 je nach Ort und Dauer der Hubschrauber-Rettung. Als Teilnehmer des Annapurna Circuit Trailrun müssen Sie über eine Versicherung verfügen, die eine Hubschrauber-Rettung mit sofortiger Kostenübernahme abdeckt. Informieren Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrem Versicherungsunternehmen ob Sie dem entsprechend versichert sind. 

Reise-Rücktrittskosten-Versicherung + Auslands-Reisekrankenversicherung

Für diese Reise ist der Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und einer Auslands-Reisekrankenversicherung mit Rücktransport inkl. Rettungsdienst und Helikopterrettung mit sofortiger Kostenübernahme, Pflicht.

Die Vorlage der Versicherungspolice vor der Reise bei schulz sportreisen ist Pflicht.

Reiseteilnehmer ab 65 Jahre benötigen für die Teilnahme ein ärztl. Attest, in dem bestätigt wird, dass Sie gesund und fit genug sind, diese Reise anzutreten. Die Tour setzt körperlicher Fitness voraus.

Verlängerung in Kathmandu

Gern vermitteln wir Ihnen auch Unterkünfte für (flugbedingte) Übernachtungen vor und nach der Tour in Kathmandu. Preise pro Nacht, pro Person (inkl. Frühstück):

€ 85,- im Einzelzimmer
€ 40,- im Doppelzimmer
€ 30,- im Dreibettzimmer

Programmhinweise

  • Der Reiseverlauf kann aus klimatischen oder wichtigen organisatorischen Gründen abgeändert werden.
  • Trekkingetappen und Hütten: Die  Tagesetappen  sowie die im Detailprogramm beschriebenen Übernachtungsorte (Lodges/Hütten)  dienen  nur  als  Richtwert. Ihre Reiseleitung/ Guide  sind  dazu berechtigt,  je  nach  Wetter- und Wegverhältnissen  sowie  dem  Leistungsvermögen  der  Gruppe  und  der  Verfügbarkeit und Qualität von freien Unterkünften (Betten in den Lodges), den Programmablauf zu ändern.
  • Komfort: In den Städten Kathmandu und Pokhara übernachten Sie in Hotels der landestypischen Mittelklasse. Die Hütten (insbesondere auf den ersten Trailabschnitten) haben eine sehr einfache Ausstattung. Bitte vergleichen Sie den Komfort und die sanitären Gegebenheiten nicht mit den uns bekannten Standards von Hütten in Europa. Von allen Teilnehmern wird daher eine gewisse Bereitschaft und Anpassung an die mancherorts einfachen Verhältnisse erwartet. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Hinweis zu den Flügen

Da es sich bei dem Inlandsflug um einen Sichtflug handelt, kann es jederzeit sein, dass der Flug witterungsbedingt gecancelt wird. In diesem Fall wird Sie ein privates Fahrzeug nach Kathmandu bringen: Auf einer landschaftlich abwechslungsreichen Fahrt gelangen Sie von Pokhara zurück nach Kathmandu. Unterwegs halten Sie zum Mittagessen.  Fahrtzeit ca. 8 Stunden.

Literaturhinweise

Annapurna – Erster Achttausender von Maurice Herzog

Ullstein -Verlag, Wien 1955. Französische Originalausgabe 1951.

Maurice Herzog war 1950 der Leiter der legendären französischen Annapurna-Expedition, an der Louis Lachenal, Lionel Terray, Gaston Rébuffat, Marcel Ichac, Jean Couzy, Marcel Schatz und der Arzt Jacques Oudot teilnahmen. Zusammen mit Lachenal stand Herzog am 3. Juni 1950 auf dem Gipfel der Annapurna. Die beiden waren die ersten Menschen, die einen Achttausender bezwangen....

Herzogs Buch Annapurna, erzählt die Geschichte der abenteurlichen Erstbesteigung.

"In höchsten Höhen" ist die erste Durchwanderung der gesamten Himalayagebirgskette. Mit dreißig Kilo Gepäck auf dem Rücken, durchwanderte die Australierin Sorrel Wilby und ihr Mann Chris 1990/91 als Erste über den gesamten Himalaya. Ihr über 6500 km langer Weg führt durch Pakistan, Indien, Nepal und Bhutan.

Reiseleiter Pasang Gelu Sherpa

Unser Gelu ist durch seine jahrelangen Erfahrungen als Reiseleiter zu einem geschätzten deutschsprechenden Begleiter unserer Trekkinggruppen geworden. Er führt unsere Nepalklassiker und unseren Annapurna Circuit Trailrun. Profitieren Sie von seinem Wissen und seinen hervorragenden Gebietskenntnissen! 

Es gelten ausschließlich die Reisebedingungen von Schulz Sportreisen


Anrufen

E-Mail