Seoul Marathon 13. März 2016

                                        Südkorea 9.03.- 20.03.2016

Der Seoul International Marathon findet seit 1931 statt und ist damit die älteste in Asien durchgeführte Laufveranstaltung, die seit 1964 über die klassische Distanz von 42,195 km geht.
Im Jahre 2015 waren rund 15.000 LäuferInnen am Start. Der Zieleinlauf erfolgt im Olympiastadion von Seoul!

Seoul ist seit 600 Jahren Hauptstadt von Korea und eine der
bevölkerungsreichsten und dichtbesiedeltsten Städte der Welt. Die Greater Seoul Area umfaßt mehr als 20 Millionen Einwohner, von denen allein 10,3 Millionen in der Stadt selbst leben.

Am Fluss Hangang gelegen zeigt Seoul eine mehrere tausendjährige Geschichte
mit gut erhaltenen Palästen, historischen und kulturellen Schätzen ebenso wie moderne Einrichtungen und eine gute Infrastruktur. Neben zahlreichen historischen Stätten wie dem königlichem Schrein der Joseon-Dynastie gibt es das Weltmeisterschaftsstadion, verschiedene Paläste u.a. auch der als Blaues Haus
bekannte Präsidentenpalast, diverse Parks und Märkte zu sehen. In der Umgebung von Seoul ist u.a. die entmilitarisierte Zone ein interessantes Ziel, um sich über die jüngste Geschichte des koreanischen Nord-Südkonfliktes zu informieren.
Die Sommer in Südkorea sind heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit, die Winter beeinflusst durch Sibirische Winde, weshalb die Temperatur auf bis -10 Grad Celsius abkühlen kann. Frühling und Herbst werden meistens als angenehm empfunden, zumal bereits im März die ersten Blütenfeste gefeiert werden.


Unsere Reiseplanung sieht eine Reise vom 09. – 20. März 2016 vor, wobei wir vom 10. bis 14. März in Seoul verbringen werden und uns am Morgen des 14.03.16 zu einer Rundtour durch Südkorea begeben werden. Wir fahren durch den schönsten Nationalpark Koreas über Wonju und Andong, der letzten Stadt mit konfuzianischer Tradition bis nach Daegu. Von dort geht es nach Gyeongju,
der einstigen Hauptstadt der Silla Dynastie. Hier sehen wir auch die älteste Sternwarte der Welt und den Bulguksa Tempel.

Weiter geht es in die zweitgrößte Stadt Südkoreas, nach Busan am Japanischen
Meer. Hier genießen wir die Aussicht vom Busan Tower und gehen auf den großen Fischmarkt. Am nächsten Morgen geht es zurück nach Seoul, wo wir noch eine Nacht verbringen, bevor wir am 20.03.2016 wieder nach Frankfurt zurückfliegen. Begleitpersonen sind wie immer herzlich willkommen!

Marathonreisen Foto 1+1

Reiseablauf


Unsere Anreise erfolgt am Mittwoch, 09.03.2016 mit Lufthansa ab Frankfurt nach Seoul. Mit dem optional buchbaren Rail & Fly Tickets kommen Sie bequem mit der Bahn zum Flughafen nach Frankfurt. Wir fliegen voraussichtlich gegen 18.00
Uhr ab und werden am Donnerstag, 10.03.2016 gegen 12.05 Uhr Ortszeit in Seoul ankommen.
Dort werden wir erwartet und zu unserem 4 **** Hotel (Landeskategorie) gefahren. Nachmittags erhalten wir bei einer Stadtrundfahrt erste Einblicke von Seoul. Zunächst besuchen wir den Wasserlauf des Cheonggyecheon Flusses. Dieser zugeschüttete Fluss wurde im Oktober 2005 wieder renaturalisiert. Brücken wurden wiederhergestellt und die finsteren Hochstraßen abgerissen, um der Stadt Seoul ein neues Image zu verleihen. Danach geht’s zum N Seoul Tower. Der ursprüngliche Rundfunkturm entwickelte sich zum symbolischen Bauwerk der Stadt. Es gibt einen Hochgeschwindigkeitsaufzug, mit dem man in kürzester
Zeit auf den Turm fahren kann. Anschließend besuchen wir den Myeongdong Shopping Distrikt, der mitten in der Stadt gelegen ist. Eine Vielzahl an Shops und Restaurants und Cafes sind zu Fuß erreichbar. Das Abendessen genießen wir zusammen in einem örtlichen Restaurant.


Am Freitag, 11.03.2016 steht der Tag zur freien Verfügung. Optional gibt es die Möglichkeit, eine Tour in die entmilitarisierte Zone (DMZ) dazu zu buchen. Es handelt sich um eine Zubuchertour in englischer Sprache, die Tour startet und endet in der Nähe der City Hall, ca. 15 Minuten zu Fuß von unserem Hotel: Mehr als 50 Jahre sind vergangen seit dem Ausbruch des Koreakrieges, dem Ziehen der ca. 250 km langen Waffenstillstandslinie vom Ostmeer zum Gelben Meer und damit der Schaffung der DMZ.

Innerhalb der DMZ, die für Krieg und Frieden, Teilung und Wiedervereinigung steht, ist die Zeit stehen geblieben. Dieser Grenzstreifen ist ein Refugium für seltene Tiere, Vögel und Pflanzen. Lernen Sie mehr über die jüngste Geschichte des koreanischen Nord-Südkonflikts und besuchen Sie den 3. Tunnel, die Mt. Dora Observationsplattform und den Bahnhof Dorosan. Mittagessen inklusive., Dauer:
08:00 Uhr – 15:00 Uhr. (Programmänderungen vorbehalten).
Alternativ kann auch die kombinierte Tour Panmunjeom (JSA) & DMZ gebucht werden.
Hinweis: Für letztere benötigen Sie Ihren Reisepass. Das Tragen von verblichenen Jeans, Sportkleidung, ärmellosen Shirts, Miniröcken und Sandalen ist nicht erlaubt. Kindern unter 11 Jahren ist der Zutritt nicht gestattet.


Am Samstag, 12.03.2016 fahren wir nach dem Frühstück zusammen mit der Metro (Preis vor Ort zu zahlen) zur Expo und holen unsere Startunterlagen ab. Der weitere Tag steht zur freien Verfügung. Es die Option, an einer ganztägigen Stadtbesichtigung von Seoul teilzunnehmen. Es handelt sich um eine Zubuchertour in englischer Sprache, die Tour startet und endet in der Nähe der City
Hall, ca. 15 Minuten zu Fuß von unserem Hotel.
Sie besuchen u. a. den buddhistischen Jogyesa Tempel, das Präsidialmuseum
Koreas Cheongwadae Sarangchae, das in traditionellen Häusern abseits des Haupttrakts untergebracht ist. Danach legen Sie einen Fotostopp am Presidential Blue House ein.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Seoul zählt der Gyeongbakgung Palast. Der Palast wurde 1394 als Hauptpalast der Joseon- Dynastie (1392-1910) von deren Gründer Taejo errichtet und ist der weitläufigste und prächtigste der fünf erhaltenen Paläste aus dieser Dynastie. Nach der Mittagspause lernen Sie den Insadong Arts and Crafts Markt sowie den Namdaemun Markt kennen. Nach
Absprache können wir uns zu einem gemeinsamen Abendessen im Anschluß an die Tour verabreden. Für den Lauftag bietet das Hotel leider keine Frühstücksoptionen für uns. Es muß sich jeder selbst versorgen, alternativ kann auch das McDonald's im Hotel für einen frühen Kaffe besucht werden.


Marathontag, Sonntag, 13.03.2016: Nach einem eigenständigen Frühstück im Zimmer treffen wir uns mit den Marathonläufern, um zusammen zum Start am Gwanghwamun Square zu gehen, ca. 10 Minuten zu Fuß. Bis spätestens 7.45 Uhr können wir hier die Gepäcktaschen abgeben, die zum Ziel transportiert werden. Beschriftungssticker bekommt jeder zusammen mit der Startnummer und
dem Chip. Der Zieleinlauf ist im Olympiastadion. Hier warten wir bis alle im Ziel sind und fahren dann mit der Metro ins Hotel zurück, wo wir duschen und uns erholen können. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

 

Marathonstrecke
Die Läufer sehen viele Sehenswürdigkeiten der modernen Stadt und laufen auch entlang des Han River. Start der flachen Punkt-zu-Punkt-Strecke ist am Gwanghwamun Platz im Stadtzentrum und Ziel im Olympia Stadion. Der Start erfolgt ab 8.00 Uhr in Wellen von 2 – 5 Minuten Abstand je nach Startgruppen. Jeder Läufer muß in der ihm zugeteilten Startgruppe starten, andernfalls
erfolgt Disqualifizierung. Da die Strecke direkt durch die City von Seoul geht, ist das Zeitlimit strikt auf 5 Stunden begrenzt, danach wird der Verkehr freigegeben und es wird keinerlei Haftung für die Teilnehmer übernommen, die sich noch auf der Strecke befinden sollten.
Als Verpflegung gibt es Wasser und isotonische Getränke alle 5 km und im Ziel. Ab km 7,5 werden alle 5km Schwämme ausgegeben. Bei km 20, 30 und 35 gibt es zusätzlich Schokolade. Im Ziel gibt es die verdiente Medaille, Getränke, Umkleiden und auch die Gepäckausgabe.
Wir haften nicht für durch den Veranstalter des Seoul-Marathons vorgenommene Veränderungen, insbesondere auch an der Streckenführung-, und Länge.

 

Am Montag, 14.03.16 verlassen wir Seoul nach dem Frühstück und fahren weiter in einen der schönsten Nationalparks Koreas, den Seoraksan Nationalpark. Nach einer kurzen Wanderung geht es mit der Seilbahn nach Seorak-Dong, wo wir den Sinheungsa Tempel besuchen. Auf der Weiterfahrt nach Wonju legen wir einen
Stopp in Gangreung ein und besuchen den Jumunjin Fisch Markt. In Wonju checken wir in unserem 4-Sterne Hotel ein, wo wir auch zu Abend essen. Mittagessen integriert.


Am Dienstag, 15.03.16 sehen wir nach dem Frühstück, wie traditionelles
Koreanisches Papier hergestellt wird. Danach fahren wir weiter nach Andong, einer der letzten alten Städte mit konfuzianischer Tradition in Korea. Wir besuchen das unter Denkmalschutz stehende Dorf Hahoe, mit seinen Stroh gedeckten Bauern- und Herrenhäusern, Mittagessen integriert. Anschließend fahren wir weiter nach Daegu, wo wir in unserem 4-Sterne Hotel einchecken und gemeinsam zu Abend essen.


Mittwoch, 16.03.2016 Daegu gilt als das Textil-Mekka Koreas. Im Zentrum der Stadt befindet sich ein traditioneller Heilkräutermarkt mit an die 300 Praxen für orientalische Medizin, Läden für Heilkräuter und Geschäfte, in denen Kräutergetränke zubereitet werden Anschließend fahren wir weiter nach Gyeongju, der einstigen Hauptstadt der Silladynastie, die in einem Tal mit zahlreichen
historischen Bauten, Tempeln und Kunstschätzen liegt und sich zu einem der bedeutendsten kulturellen Zentren entwickelt. Wir sehen u. a. das Gyeongju Nationalmuseum, in dem wir einiges über die Geschichte Koreas erfahren. Übernachtung in einem 4**** Hotel.


Donnerstag, 17.03.2016 Heute setzen wir die Besichtigungen in Gyeongju fort und sehen unter anderem die Seokguram Grotte, den Bulguksa Tempel und das Gyeongju Kunstgewerbe-Dorf. Ferner geht es entlang des Bomun-Sees oder sofern es die Wetterverhältnisse erlauben, zu einer Wanderung auf den Mt. Namsan.


Am Freitag, 21.03.16 fahren wir weiter nach Busan. Auf dem Weg stoppen wir am Tongdosa Tempel, einem der größten Tempel Koreas. Wir sehen dort u. a. eine hervorragende Sammlung von Kunstschätzen. Weiterfahrt nach Busan. Busan ist die zweitgrößte Stadt Südkoreas und liegt am südöstlichen Ende der Koreanischen
Halbinsel an der Küste des Japanischen Meeres. Hier besuchen wir den Taejongdae Park, den Jagalchi Fischmarkt und den Busan Tower und genießen anschließend Zeit am Haeundae Strand. Übernachtung in einem 4-Sterne Hotel.


Am Samstag, 22.03.2016 besuchen wir auf dem Weg zurück nach Seoul den Haedong Yonggungsa Tempel. Er ist auf einem Felsen an der Küste gelegen und bietet einen herrlichen Blick aufs Meer. Danach fahren wir zurück nach Seoul. Übernachtung in dem schon bekannten Hotel zu Beginn unserer Reise.


Am Sonntag, 23.03.2016 checken wir nach dem Frühstück aus und haben unseren Transfer zum Flughafen. Unser Rückflug mit Lufthansa startet gegen 15.25 Uhr, Landung. gegen 19.10 Uhr in Frankfurt.

Unsere Leistungen


• Flug mit Lufthansa Frankfurt – Seoul - Frankfurt wie beschrieben (Ticket nicht erstattbar, 100% Stornokosten)
• Flughafensteuern und Gebühren (Tax) sind aktuell einberechnet in Höhe von €500,- Die exakte Abrechnung erfolgt laut Tag der Ticketerstellung und kann zu Preisänderungen führen
• 10 Übernachtungen in den genannten oder ähnlichen 4 Sterne Hotels
• Verpflegung laut Programm
• Transfer Flughafen Seoul – Hotel - Seoul
• Abendessen am 10.03.16 in einem Lokal in Seoul
• Erledigung der Startanmeldeformalitäten
• Begleitung zur Startnummernausgabe und Marathon Expo
• Begleitung zum Start
• Gemeinsame Laufeinheiten nach Absprache
• Transport und englisch sprechende Reiseleitung
• Eintritte laut Programm
• LaufKultTour-Betreuung vor Ort


Nicht im Reisepreis eingeschlossen


• Optionale Leistungen mit engl. sprechendem Guide
• persönliche Ausgaben
• Verpflegungen & Leistungen, die nicht aufgeführt wurden
• Trinkgelder
• Reiseversicherung


Optionale Leistungen
• Rail & Fly: pro Person €65
• DMZ-Tour am Freitag, 11.03.2016, €60 pro Person oder kombinierte JSA & DMZ-Tour, €120 pro Person, mit engl.spr. Guide
• Stadtbesichtigung Seoul am Samstag, 12.03.2016, €85 pro Person, mit engl.spr. Guide


Klima
Vier ausgeprägte Jahreszeiten, die mit Mitteleuropa vergleichbar sind: Juni bis August feuchtheiß, Dezember bis Februar trocken und kalt, Frühjahr und Herbst gemäßigt.


Einreisebestimmungen
Deutsche, Italiener, Österreicher, Schweizer und Luxemburger: Reisepass, der mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss. Der deutsche Reisepass muss bei der Einreise mindestens noch eine freie Seite haben. Kinder: Kinderreisepass mit Lichtbild ist erforderlich.

 

Impfbestimmungen
Zur Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, außer bei Reisenden aus einem Gelbfieber-Epidemie-Gebiet. Wir empfehlen, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes anlässlich einer Reise zu überprüfen.


Zeitunterschied
Im Sommer MEZ + 7 Stunden, im Winter MEZ + 8 Stunden , Flugzeit
ab Frankfurt ca. 10,5 Std.

 

Sprache / Währung
Amtssprache ist Koreanisch. Englisch ist außerhalb der großen Städte nicht sehr verbreitet. Die Währung ist der Südkoreanische Won, 1000 KRW = ca. 0,800 € (Stand 06/2015).


Mobile Phones / Laptops
Grundsätzlich funktionieren Smart Phones in Südkorea, in vielen Geschäften gibt es freies W-Lan. Die Kosten / Roaming Gebühren sind sehr hoch und abhängig vom Anbieter.
Die Einreise mit Laptop ist erlaubt, in den meisten Hotels gibt es W-Lan Verbindungen.


Programmänderungen aufgrund lokaler Umstände bleiben vorbehalten.


Grundsätzlich empfehlen wir dringend den Abschluß eines Reiseschutzes
in Form einer Reiserücktritts- und Krankenversicherung oder den Abschluß eines „Rund-Um-Sorglos-Paketes“. Unser Partner ist „Die Europäische“. Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl des für Sie optimalen Reiseschutzes behilflich. Bei unserer Reiserücktrittsversicherung ist das Startgeld ebenfalls erstattungsfähig.

Unser Angebot 09.03. - 20.03.2016

Doppelzimmer   € 3.160
Einzelzimmer     € 595 Zuschlag

 

Preise jeweils pro Person. Buchungsschluß ist der 04. Dezember
2015. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8.

 

Startgeld

Marathon   USD 50
10km           USD 40

Für die Reise gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
von LaufKultTour


Anrufen

E-Mail